KOBOLD Instruments Inc • 1801 Parkway View Drive • 15205 Pittsburgh, PA • Tel: +1 412 788 2830 •  visit koboldusa.com

fuellstand.gif Füllstand

Funktion

choose
Anzeigen (19) Messen (27) Überwachen (60)

Medium

choose
Flüssigkeiten (wasserähnlich) (55) Flüssigkeiten (viskos) (54) Gase (4) Dampf (3) Feststoffe (9)

Messprinzip

choose
Drehflügel (1) Konduktiv (8) Membrane (1) Mikrowelle (3) Pendel (1) Piezosensor (5) Plattenfeder (1) Potentiometrisch (1) Schwimmer (16) Bypass (Schwimmer) (10) Schwinggabel/Vibration (5) Transmitter (2) Ultraschall (3) Relais (2) Optoelektronisch (1) Infrarot (1) Radar (2) Hydrostatisch (5) Ultraschall Durchfluss (1) Reed-Kette (7) Bypass (Glas) (2) Schalter / Kontakt (3) Magnetostriktiv (7)

Füllstandsmessung und Füllstandsschalter von Kobold

Füllstandsmessung und Füllstandsschalter von Kobold

Bei Tankanlagen in Industrie und Handwerk muss der Füllstand der Tanks in den meisten Fällen laufend kontrolliert werden. Das Niveau innerhalb der Tanks kann mittels verschiedener Füllstandssensoren und Füllstandsmesser überprüft und kontrolliert werden. Über verschiedene Füllstandsanzeigen lässt sich die Befüllung von Tanks und Silos an den verschiedensten Stellen anzeigen und somit kontrollieren. Die generelle Füllstandsmessung kann auf verschiedene Arten erfolgen und ist abhängig vom gewählten Medium, von der Größe der Tanks und der Temperatur und Dichte der verwendeten Materialien.

So kann der Füllstand mittels der Ermittlung des Differenzdrucks, hydrostatisch, per Ultraschallsensor, per pneumatischer Füllstandsmessung oder per Schwimmschalter und Druckmessung eruiert werden.

Kobold bietet für jede Form der Füllstandsmessung passende Füllstandmesser und Füllstandsanzeigen, welche sich leicht und ohne Schwierigkeiten in die verschiedensten Tanks und Produktionssysteme integrieren lassen. Somit kann der Füllstand von Anlagen, Tanks und Silos problemlos und kontinuierlich überprüft oder bei Stichproben ermittelt werden.

Auch der Einsatz moderner Schwimmschalter kann eine gute und einfache Lösung sein, um den Abfluss von Flüssigkeiten zu regeln oder bedarfsoptimierte Nachfüll-Anforderungen zu stellen. So lassen sich viele Bereiche problemlos automatisieren und somit schneller und einfacher verwalten. Dies gilt sowohl für Flüssigkeiten als auch für Schüttgut, welches ebenfalls mittels verschiedener Füllstandssensoren überwacht werden kann.

So können Industrieunternehmen weltweit auf die Leistungen der Füllstandsmessgeräte von Kobold zurückgreifen und von der exakten Messung der Füllständeprofitieren.

Schwimmerschalter zur Überwachung von Pegelständen

In vielen Bereichen werden vor allem Niveaumagnetschalter eingesetzt, um den Füllstand von Flüssigkeiten zu messen. Kommt dies jedoch aufgrund der Beschaffenheit des Trägermediums nicht in Frage - beispielsweise, weil das Material so verschmutzt ist, dass es den Schalter behindern könnte - so kommen vielfach Schwimmerschalter zum Einsatz. Im Regelfall werden zwei unterschiedliche Schwimmerschalter eingesetzt, welche als Minimum- und Maximum-Kontaktgeber arbeiten.

Somit können über solche Schwimmerschalter problemlos auch Füllstandssteuerungen und Füllstandsermittlungen vorgenommen werden. Wer einen direkten Überblick über die vorhandene Restmenge an Flüssigkeit benötigt, wird in der Regel auf feinere Füllstandsensoren zurückgreifen, welche anhand von Druck, per Ultraschall oder per Radar Füllstandsmessung einen direkten Überblick über die Menge der verbleibenden Flüssigkeit erlauben.

Solche Füllstandsensoren bieten zwei verschiedene Variationen. Zum einen können die Ergebnisse direkt mittels Messumformer am Füllstandsensor abgelesen werden. Zum anderen können die Signale der Sensoren mittels BUS-Schnittstelle an die verschiedenen Ausgabe-Systeme übermittelt und dort abgerufen werden. Vor allem bei einer kontinuierlichen Füllstandsmessung ist dieses System klar im Vorteil. So können sicherheitrelevante Änderungen des Füllstandes schneller ermittelt und entsprechend reagiert werden.

Vor allem bei Flüssigkeiten für Kühlkreisläufe kommen kontinuierliche Füllstandsmessungen vielfach zum Einsatz. Bei geschlossenen Behältern und Kreisläufen spielen sowohl der Füllstand als auch der Druck eine wesentliche Rolle. Mittels einer umfassenden Füllstandsmessung und einer Kontrolle des Drucks in Relation lassen sich schnell zuverlässige Angaben über das System und dessen Zustand vornehmen. Eine passende Füllstandsanzeige oder ein entsprechend eingebrachter Füllstandsensor können diese Daten nicht nur übermitteln, sondern auch unmittelbar im Arbeitsbereich anzeigen.

Unterschiedliche Methoden der Füllstandsermittlung

Die Füllstandmesser im Portfolio von Kobold basieren auf unterschiedlichen Mess-Systemen und Mess-Mechanismen und bieten somit eine hohe Flexibilität in ihrem Einsatzbereich. Je nach verwendeter Flüssigkeit und deren Dichte, aber auch abhängig vom Einsatzort und der Größe der Füllmengen können unterschiedliche Systeme zum Einsatz kommen. Während Schwimmschalter und Niveaumagnetschalter aufgrund ihrer einfachen Anpassbarkeit in vielen Bereichen zum Einsatz kommen können, ist in anderen Bereichen eine umfassendere Messung der Füllstände und Pegelstände notwendig. Hier können beispielsweise Ultraschall- oder Radar Füllstandschalter verwendet werden, da diese bei deutlich kleineren Abmessungen genauere Ergebnisse erzielen können.

Doch nicht nur Flüssigkeiten wie Wasser müssen mittels Füllstandmesser überwacht und kontrolliert werden. Bei Schüttgut in Silos oder ähnlichen Anlagen muss ebenfalls eine Kontrolle des Füllstandes - beispielsweise beim Befüllen erfolgen. Hochwertige Drehflügel-Füllstandwächter oder Kapazitive Füllstandssonden können hier die Überwachung und Kontrolle übernehmen und bei Erreichen des gewünschten Pegelstandes die Befüllung abbrechen.

Mitglieder der KOBOLD Gruppe

Products by Keyword
loading
loading